Um mehrfarbig zu drucken muss man den Druck unterbrechen und an der richtigen Stelle das Filament wechseln.
Im ersten Versuch saß ich vor dem Drucker und habe im richtigen Moment “Pause” gedrückt und dann die Farbe gewechselt und weitergedruckt.
Aber das muss doch einfacher gehen!
Tut es auch:
Für Cura gibt es ein Plugin, in dem man die entsprechende Layerhöhe eingeben kann. Dann pausiert der Drucker automatisch und wartet auf den Filementwechsel. Dann heizt er wieder wieder auf und fährt exakt an die richtige Position um weiterzudrucken.

Hier die Anleitung dazu:

  • Das Skript ChangeatHeight.py von https://www.thingiverse.com/thing:2077884/#files (CC BY SA) herunterladen.
  • Im entsprechenden Ordner (Plugins/PostProcessingPlugin/Scripts) ablegen.
  • Cura starten und STL laden.
  • Über die Ansicht “Layer view” die Ebene ermitteln, ab der der Farbwechsel stattfinden soll (im Beispiel Layer 16)
  • Nun das zuvor installierte Skript starten über das Menü Extensions-> Post Processing-> Modify-Gcode
    und den gewünschten Layer eingeben:
  • Datei speichern und über octoprint Druckvorgang starten
  • Als Wechselsignal piepst der Drucker und in octoprint kann auf “weiter” geklickt werden.
  • Nach der Bestätigung heizt der Druckkopf wieder auf und das Filament kann gewechselt werden.
  • Nochmal auf “weiter” und der Druck wird fortgesetzt:

Das Star Wars Logo gibt’s hier: https://www.thingiverse.com/thing:2006957


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.